Kartenmaterial und Rundgang

 
Gesamtkarte
Innenstadtkarte
Rundgang (wird zur Zeit bearbeitet)
Rundgänge des Industriemuseums

 

   

 
             
             

    Haltepunkte:  Antifaschistischer Rundgang im Innenstadtbereich

    Titel   Halteplatz
  A Der Karl-Marx-Platz   Buttermarkt früher
Karl-Marx-Platz
  B Die Königstraße   Ecke Königstraße/Holstenstraße
  C 11 Tage im Mai.
Die Selbstbefreiung vom Nationalsozialismus
  St. Nikolai Kirche/Alter Markt
  11 Stolperstein:
Georg Rosenberg
  Kirchenstraße 4
  D

Boykott der Jüdischen Geschäfte

  Ecke Marktstraße/Flamweg
  E Das Marine-Arsenal   Ecke Deichstraße/Hafen
  F Die Kremer Werft   Kremer Werft gegenüber
Marine-Arsenal
  G

Die Synagoge

  Flamweg
  9 Stolperstein: Albert Hirsch   Lornsenstraße 35
  12
13
Stolpersteine: Stoppelmann   Norderstraße 28
  H Die Norderstraße   Norderstraße 12
  I Platz der Opferarbeit   Feldstraße/Olympiahalle
  J

Der jüdischer Friedhof

  Jüdische Friedhof
Feldstraße
  K

Die Kirchenstraße

  Kirchenstraße
  8 Stolperstein:
Richard Jürgensen
  Kirchenstraße 51
  10 Stolperstein:
John Hasenberg
  Kirchenstraße 40
  L Ausschaltung der Gewerkschaft   Schulstraße 58
  M Die Peterstraße   Peterstraße
  5
6
7
Stolpersteine: Löwenstein/Levi   Peterstraße 29
  N Arisierung   Ecke Schulstr./Peterstraße
  O Gedenkstein   Schulstraße beim Rathaus
  P Die Elmshorner Zeitung   Schulstraße
  Q Polizei und Justiz   Schulstraße
  R

Das Rathaus

  Schulstraße/Bahnhofsvorplatz
 

Exkurs:

   
    Die Ollnstraße und der
Reinhold-Jürgensen-Platz
  Ollnstraße
 
    STOLPERSTEINE
  John Löwenstein,
Peterstraße 29
    Albert Hirsch,
Lornsenstaße 35
 

Karl Löwenstein,
Peterstraße 29

    John Hasenberg,
Kirchenstraße 40
 

Selma Levi, geb. Löwenstein, Peterstraße 29

    Georg Rosenberg,
Kirchenstraße 4
 

Richard Jürgensen,
Kirchenstraße 51

    Adele Elsa Stoppelmann,
Norderstraße 28
          Hans-Daniel Stoppelmannn
Norderstraße 28
         

    weitere Stolpersteine

             

     Tafeln: Widerstand und Verfolgung in der NS-Zeit:

 

Tafel

   

Standort

 

11 Tage im Mai 1945
Die Selbstbefreiung vom Nationalsozialismus

   

Alter Markt/St. Nikolai Kirche

 

Boykott des Kaufhauses EPA

   

Ecke Marktstr./Flamweg

  Marine-Arsenal    

Ecke Am Deich/Hafengebiet

  Zerstörung der Synagoge    

Flamweg

 

Platz der Opferarbeit

   

Feldstraße/Olympiahalle

  Ausschaltung der Gewerkschaft     Schulstraße 58
  Arisierung     Ecke Schulstraße/Peterstraße
  Politischer Widerstand     Schulstraße/Rathaus
         

     Weitere Tafeln:

 

ZwangsarbeiterInnen in der Lebensmittelindustrie und in den Baumschulen

   

Berliner Straße 20-22

     

Langeloher Hof